Wir vertrauen den Erfahrungen anderer Menschen, die die Entscheidung bereits getroffen haben. Deshalb sind Bewertungen auf Google so wichtig. Gute Bewertungen schaffen Vertrauen. Doch wie entstehen Google Bewertungen? In diesem Beitrag zeigen wir, wie Sie in 5 Schritten mehr Google Bewertungen bekommen.

Stellen Sie sich vor: Sie sind neu in einer Stadt und suchen nach Ärzten, Restaurants oder Ähnlichem? Vermutlich tun Sie dies auch über die Google Suche und finden Einträge mit Sternchen. Diese sollen Ihnen dabei helfen, eine Entscheidung zu treffen. Diese fällt dann meist leicht. 5,0 Sterne machen vielleicht etwas stutzig, aber 4 Sterne und mehr (4,x) wirken sehr gut. Und damit ist die Wahl auch schon gefallen.

Wie entstehen Google Bewertungen?

Ein Kunde möchte Ihnen seine Erfahrung nach einem Kauf mitteilen. Hierbei kann es sich um konstruktive Kritik handeln, oder auch um ein Lob für Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt. Um ein öffentliches Feedback auf Google zu hinterlassen, müssen Ihre Kunden nach Ihrem Unternehmen auf Google suchen. Mit etwas Glück klicken sie dann nicht nur auf die gewünschten Sterne sondern schreiben auch ein paar Sätze dazu.

Warum sind Google Bewertungen wichtig für Ihr Unternehmen?

Gute Bewertungen auf Google schaffen Vertrauen, verbessern Ihr Ranking und vereinfachen die Entscheidung für Ihre Kunden.

Wie Sie mehr Google Bewertungen bekommen:

Sie müssen Ihre Kunden den Weg einfach machen und sie darauf hinweisen. Wie oft haben Sie ein tolles Produkt gekauft oder eine tolle Dienstleistung erhalten und haben dann auf Google nach dem Unternehmen gesucht um dieses zu bewerten? Bisher vermutlich nicht allzu häufig. Dieser Vorgang erfordert viel Eigeninitiative, als Kunden kommt oft uns nicht der Gedanke eine Bewertung zu hinterlassen.

Investieren Sie jedoch einmalig 15 Minuten in die richtige Strategie, werden Sie bald regelmäßig neue Bewertungen bekommen:

1. Machen Sie die Bewertung einfach:

Damit Ihre Kunden Sie mit 2 Klicks bewerten können, benötigen Sie den Bewertungslink für Ihr Unternehmen aus Google My Business. Diesen bekommen Sie wie folgt:

  • Gehen Sie auf business.google.com
  • Loggen Sie sich in Ihrem Account ein
  • Wählen Sie Ihr Unternehmen aus
  • Direkt auf der Startseite können Sie den Link erstellen (siehe Bild)

2. Nennen Sie 3 Gründe für eine Bewertung

Überlegen Sie sich, was Ihrem Kunden wichtig wäre und warum er Ihnen diese Bewertung schreiben soll. Für kleine lokale Unternehmen sind es Hinweise wie:

  • Unterstützen Sie andere dabei, ihre Entscheidung zu treffen.
  • Hinterlassen Sie Feedback, damit wir uns für Sie verbessern können.
  • Helfen Sie uns, die Arbeitsplätze zu sichern.
  • usw.

Je spezifischer die Gründe, desto besser.

3. Erstellen Sie eine Bewertungskarte

Auf der Frontseite dieser Karte müssen folgende Daten beinhalten:

  • Link zu Ihrer Google Bewertung
  • QR Code des Links
  • 3 Gründe, warum der Kunde Sie bewerten will

Auf der Rückseite können Sie noch kreativer werden, hier sind ein paar Beispiele:

  • Stempelkarten zum Sammeln
  • Nächster Termin
  • Name des Kunden (für die Rückgabe an Sie, damit Sie wissen, wer Sie bewertet hat)
  • ein Dankeschön in Handschrift

Achtung: Behalten Sie im Auge, dass Sie laut Google Richtlinien keine Gegenleistung für eine Bewertung anbieten dürfen. Aber es gibt ja viele Wege, sich zu bedanken 🙂 Eine Kleinigkeit als Überraschung mögen wir doch alle.

4. Übergeben Sie die Karten mit Gefühl

Mit Gefühl? Klingt komisch, ist aber super effektiv. Stellen Sie sich vor, diese Kärtchen stehen einfach zum Mitnehmen am Eingang Ihres lokalen Geschäftes. Würden Sie diese mitnehmen und eine Bewertung schreiben wollen? Die Mehrheit tut dies nicht. Doch wenn Ihnen diese Karte persönlich übergeben wird, sieht das schon ganz anders. Ein Händedruck mit den Worten „Ich freue mich auf Ihre ehrliche Meinung“ macht das ganze für den Kunden noch verbindlicher.

Für Restaurants oder Online-Shops kann die persönliche Übergabe schon schwieriger werden. Aber auch hier gibt es Wege. Lassen Sie die Rückseite frei und nehmen Sie sich die Zeit. Schreiben Sie ein „Dankeschön + Name“ auf die Karte. Das macht die Karte besonders und bleibt in Erinnerung.

5. Erinnern Sie Ihre Kunden

Manchmal ist die Zeit einfach nicht passend oder wir vergessen es vor lauter ToDos. Falls Sie wissen, dass Ihre Kunden regelmäßig bei Ihnen etwas kaufen und noch keine Bewertung hinterlassen haben, erinnern Sie sie. Wichtig hierbei ist, dass Sie nicht aufdringlich werden. Eine einfache Frage: „Haben Sie die Zeit schon finden können uns zu bewerten?“ tut den Job.

Mit modernem Online-Shopping und Online-Terminbuchungen haben Sie auch oftmals eine Erinnerungsfunktion. Nehmen Sie sich die Zeit und automatisieren Sie den Prozess.

Mit diesen 5 Schritten werden Sie regelmäßig neue Google Bewertungen bekommen. Menschen die Sie im Internet finden, werden schneller Vertrauen zu Ihnen finden und eine positive Erwartungshaltung haben.

Wenn Sie mehr über alles rundum Online Marketing für lokale Unternehmen wissen wollen, abonnieren Sie gern unseren Kanal und Newsletter. Sie bekommen wöchentlich eine Benachrichtigung sobald unser neuer Beitrag online erscheint.

Und sollten Sie Fragen haben oder an manchen Stellen nicht weiter kommen, schreiben Sie uns gern in die Kommentare.